Drogen und Bargeld. Foto: Polizei Bremen In Bremen-Burglesum fand die Polizei Rauschgift und eine hohe Menge Bargeld. Foto: Polizei
Burglesum

Drogendealer in Bremen-Burglesum hochgenommen

Von
Eine Zivilstreife der Polizei nahm am Montag in Burglesum einen 32-Jährigen fest. Er war zuvor beim Verkauf von Drogen beobachtet worden. In seiner Wohnung fanden die Beamten Rauschgift und eine hohe Summe Bargeld.

Der bereits polizeilich bekannte 32-Jährige war den Polizisten aufgefallen, als er sich mit einem anderen Mann in der Hindenburgstraße in Bremen-Burglesum traf. Beide tauschten Sachen aus und verließen in unterschiedlichen Richtungen den Treffpunkt.

Bei einer Überprüfung des 35 Jahre alten Mannes, der sich mit dem Drogenhändler getroffen hatte, stellten die Zivilbeamten eine geringe Menge Kokain fest. Zur Herkunft des Betäubungsmittels äußerte sich der Mann nicht.

Mehrere Tausend Euro Bargeld in der Wohnung

Anschließend wurde die Wohnung des mutmaßlichen Dealers durchsucht. Dort fanden die Polizisten rund 70 Gramm Kokain, eine geringe Menge Marihuana sowie Ecstasytabletten. Außerdem beschlagnahmten sie mehrere Tausend Euro Bargeld, welches vermutlich aus Drogengeschäften stammt.

Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des Handels mit Drogen eingeleitet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.