Polizeiwagen Symbolfoto:Archiv Ein 25-Jähriger geriet am Sonntagabend in eine Polizeikontrolle. Aufgrund zahlreichen Verstöße nahmen die Beamten ihn mit auf die Wache. Doch dort endete der Abend für den Delmenhorster noch nicht. Foto: WR
Delmenhorst

Delmenhorster muss an seinem Geburtstag in die JVA

Von
Nach einem Zwischenstopp am Imbiss geriet ein 25-Jähriger in Delmenhorst in eine Polizeikontrolle. Die Beamten stellten diverse Verstöße fest. Das Ergebnis: Seinen Geburtstag hat der Delmenhorster in der JVA verbracht.

Nachdem sich ein junger Delmenhorster Essen bei einem Imbiss gekauft hat und auf seinem Motorroller gerade auf dem Weg nach Hause war, ist er am Sonntagabend gegen 22 Uhr  in eine Polizeikontrolle  an der Jägerstraße geraten.  Die Beamten stellten fest, dass er den Roller ohne die erforderliche Fahrerlaubnis fährt. Zudem stand der 25-Jährige unter Drogeneinfluss.

Die Polizisten brachten ihn schließlich auf die Polizeiwache und entnahmen eine Blutprobe. Als die Beamten den Roller genauer überprüften, fanden sie im Helmfach eine geringe Menge an Betäubungsmitteln.

Nach der Polizeiwache kam die Justizvollzugsanstalt

Doch damit nicht genug: Bei einer Personenüberprüfung zeigte sich, dass gegen den 25-Jährigen auch noch zwei Haftbefehle vorlagen. Mit einem Geldbetrag hätte sich der Delmenhorster zwar von der Haft befreien können, allerdings konnte er diesen nicht bezahlen. Die Polizei leitete weitere Strafverfahren ein.

Der Tag endete für den Rollerfahrer in der Justizvollzugsanstalt. Besonders bitter: Es war sein Geburtstag.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.