Die Linie 8 der BSAG wird ab dem Winterfahrplan wieder komplett mit Straßenbahnen bedient. Foto: Schlie In der Neustadt ist eine Radfahrerin von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Symbolfoto/WR
Neustadt

Radlerin von Straßenbahn lebensgefährlich verletzt

Von
Eine 53 Jahre alte Fahrradfahrerin ist am Samstag in der Neustadt lebensbedrohlich verletzt worden, nachdem sie mit einer Straßenbahn zusammengestoßen war. Die Fahrerin hatte die Radlerin übersehen und am Kopf verletzt.

Am vergangenen Samstag wurde in den frühen Abendstunden eine 53 Jahre alte Fahrradfahrerin auf dem Buntentorsteinweg von einer Straßenbahn erfasst und laut Polizei lebensgefährlich verletzt.

Die Fahrradfahrerin befuhr ordnungsgemäß den rechten Radweg des Buntentorsteinweges. Am Ende des Radweges fuhr sie in einen Schutzstreifen auf die Fahrbahn und wurde von der 48 Jahre alten Straßenbahnführerin übersehen.

Radfahrerin unter leichtem Alkoholeinfluss

Die Radlerin wurde seitlich von der Bahn erfasst und schlug mit dem Kopf auf das Pflaster auf. Dabei geriet sie teilweise unter die Bahn. Durch eine sofort eingeleitete Notbremse konnten weitere Verletzungen vermieden werden. Die Verletzte wurde sofort von den eingesetzten Kräften ärztlich versorgt.

Die Straßenbahnführerin sowie weitere Zeugen des Vorfalls erlitten einen Schock. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei trug die Fahrradfahrerin keinen Helm und stand leicht unter Alkoholeinfluss. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste der Buntentorsteinweg gesperrt werden. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner