Rettungsgassen müssen breit genug sein, um auch Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr passieren zu lassen. Foto: Eckert Die Feuerwehr konnte den Unfallwagen-Fahrer tot aus dem Wrack ziehen. Symbolfoto: Eckert
Ihlpohl

Ein Toter nach Verkehrsunfall auf der A 27

Von
Heftiger Unfall auf der A 27: Nach Angaben der Feuerwehr fuhr am späten Dienstagvormittag ein Pkw-Fahrer auf einen Sattelschlepper auf. Das Fahrzeug wurde unter das tonnenschwere Gefährt gedrückt, der Fahrer starb.

„Wir konnten nur noch den Leichnam bergen“, sagt Timo Dziallas, diensthabender Leiter der Bremer Feuerwehr. Dazu musste das stark verformte Auto aufgeschnitten werden, es schob sich durch den Aufprall unter den Lkw. 

Wie es dazu gekommen ist, dazu könne man derzeit keine Angaben machen, so Dziallas. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. Er ereignete sich auf Höhe der Anschlussstelle Ihlpohl, Fahrrichtung Bremen/Bremer Kreuz. Die Unfallstelle ist laut Polizei voll gesperrt, zwischen Schwanewede und Ihlpohl staut sich der Verkehr auf drei Kilometern Länge. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.