Erfolgreiche Fahndung: Polizei stellt vier Tatverdächtige nach Raubüberfall auf Radfahrer. Symbolbild: WR In der Östlichen Vorstadt wurde eine Supermarkt-Angestellte Opfer eines Räuber-Duos. Foto: WR
Östliche Vorstadt

Räuber schlagen auf Kassiererin ein

Von
Zwei Männer haben am Donnerstagabend einen Supermarkt an der Stader Straße überfallen. Dabei schlugen sie der Kassiererin gegen den Kopf und räumten die Kasse leer. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Zwei Männer betraten gegen 21.45 Uhr ein Geschäft in der Östlichen Vorstadt und verlangten von einer der Kassiererinnen Geld aus der Kasse.

Als es ihnen nicht schnell genug ging, schlug einer der Räuber der Frau mit der Faust gegen den Kopf und drohte damit, sie zu erstechen.

Schließlich gelang es der 60-Jährigen, die Registrierkasse zu öffnen. Das Räuber-Duo bediente sich selbst und leerte den Kasseninhalt in einen hellen Stoffbeutel.

Radfahrer ist möglicher Zeuge

Danach liefen sie davon. Gesucht wird in diesem Zusammenhang ein Radfahrer, der zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes in einer Seitenstraße auf einem Parkplatz in ein Auto sah. Er könnte ein möglicher Zeuge sein.

So wurden die beiden Täter beschrieben: Einer war groß und kräftig, er hatte eine dunkelbraune Hautfarbe, etwa 28 bis 30 Jahre. Bekleidet war er mit einer roten Jacke, Jogginghosen, Mütze und Schal.

Der zweite Mann war ebenfalls groß und sehr schlank. Er hatte einen hellbraunen Teint und war zirka 18 bis 25 Jahre alt, trug eine schwarze längere Jacke mit Fellkapuze, eine Jogginghose, einen hellen Stoffschal und Stoffhandschuhe.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wendet sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 362 38 88.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.