Die Polizei konnte zwei Männer festnehmen, die an der Tat beteiligt waren. Foto: WR
Burglesum

Verletzter nach Schlägerei in Marßel

Von
Nach einer Schlägerei vor einem Lokal an der Helsingborger Straße ist ein 22-Jähriger in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die Polizei nahm zwei Männer als Tatverdächtige vorläufig fest.

Die Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern begann am Sonnabendmorgen gegen 4.30 Uhr in Burglesum. Ein 22-Jähriger ist nach eigenen Angaben von mehreren Personen aus einem Lokal an der Helsingborger Straße gedrängt worden. Draußen sollen mehrere Männer auf ihn losgegangen, ihn geschlagen und getreten haben. 

Der Geschädigte stürzte dabei zu Boden und verletzte sich am Bein. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht und muss dort stationär behandelt werden.

26-Jähriger erstattet Anzeige gegen Geschädigten

Die alarmierten Polizeikräfte trafen bei der Fahndung auf die 23 und 26 Jahre alten Männer. Sie waren an der Körperverletzung beteiligt. Die Polizei nahm die beiden vorläufig fest und brachte sie zu einer Wache.

Dort wurde bei den beiden Tatverdächtigen eine Blutprobe entnommen. Der 26-Jährige erstattete zudem eine Anzeige gegen den 22 Jahre alten Geschädigten, weil dieser ihn geschlagen haben soll.

Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit die genauen Hintergründe der Tat. Alle Beteiligten wurden nach Ende der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

 

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar