Ein Anblick, der uns schier den Atem raubte: Glitzernde, sich bewegende LED-Kerzen. Foto: Schlie
Weihnachts-Messe

„Christmas & more“: Von Gin und Jingle Bells

Von
Weihnachten, dafür ist es noch zu früh? Nicht bei der Messer "Christmas & more". Dort können Besucher bereits jetzt in einen besinnlichen Rausch verfallen. Die Pforten sind auch am heutigen Sonntag noch geöffnet.

Wer die aktuelle Weihnachtsmesse „Christmas & more“ durch den Haupteingang der Halle 7 betritt, kann leicht auf den Gedanken kommen, dass sich die Bremer in der besinnlichen Zeit gerne mal einen brennen.

Es gibt Tequila, Brandy, Scotch, Whiskey und Wein, ja sogar Sylter „Angst-Gin“ kann verkostet und natürlich auch gekauft werden. Die Luft riecht schwer nach Alkohol, dafür scheinen die meisten Anwesenden sehr gut gelaunt. Klar, das ist der Bottle Market, in dem 125 Aussteller Spirituosen aller Art vorstellen. Also schnell weiter.

Weihnachtliche Live-Musik

In Halle 6 geht es dann klassisch festlich zu: Bei gedimmtem Licht präsentieren sich die Stände mit den unterschiedlichsten Angeboten – von stimmungsvoll besinnlich, über natürlich-schön bis hin zum größten Kitschaufgebot diesseits des Nordpols.

Und über allem schweben die zarten Töne weihnachtlicher Klaviermusik, die live an einem weißen Flügel gespielt werden, der inmitten von künstlichen Tannen und riesigen weißen Plüsch-Rentieren steht. Schade, dass einem der stolzen Tiere sein Geweih abhanden gekommen war.

Brennende Toilettenrollen

Mindestens ebenso ergriffen wie wir, ist mancher Gast vermutlich auch beim Anblick der 30 Zentimeter hohen Plexiglas-LED-Kerzen, deren flüssiger Glitzer-Inhalt bei Berührung anfängt, sich zu bewegen.

Staunend mag man auch vor den gefakten Schoko-Klunkern aus Gummi und Modeliermasse stehen, verzweifelt beim Anblick der mit brennenden Toilettenrollen betriebenen Fackeln – zumindest vielleicht, wenn man gerade nötig muss.

Von Horsten und Wichteln

Es gibt Hundemode, Lichterketten, Kinderklamotten, Astschneider, Feenrauch, Kieselsteinbilder, Taschen aus Kork und wer dann noch nicht genug hat, kann sich mit frechen Weihnachts-Utensilien (wie Geweih-Haarreifen oder Zipfelmützen) in einer Selfie-Box zum Horst, pardon, Wichtel machen.

Klotzen, nicht kleckern ist das Motto allenthalben. Und so mag auch der Slogan eines Standes nicht im Geringsten überraschen: Dort gibt es nämlich „Das Geschenk für alle, die schon alles haben!“

Die Lust auf Weihnachten kann man auch am heutigen Sonntag noch verdichten: Die Messe hat bis 18 Uhr geöffnet.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.