Amazon Gelände Anfang Bauarbeiten Für die ersten Baumaßnahmen zur Ansiedlung von Amazon werden an der L 156, K 23 und an den Zu- und Abfahrten Achim-Ost Bäume und Sträucher gefällt. Fotos: Bruns
Amazon-Ansiedlung

Erste Maßnahmen zur Amazon-Ansiedlung

Von
Die Erschließung des Baufeldes Uesener Feld für die Amazon-Ansiedlung beginnt mit der Rodung.

Amazon-Ansiedlung startet

„Jetzt geht es los“, verkündet der EVG Achim Geschäftsführer Bernd Kettenburg. Im Rahmen des Großprojektes der Amazon-Ansiedlung sollen durch die Entwicklung und Vermarktung von Grundflächen (EVG) Achim umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen an den Zu- und Abfahrten Achim-Ost, L 156, K 23 und der Einmündung in die Gewerbegebiete Uesener Feld und Uesen stattfinden. Diese dienen der Verbesserung der verkehrlichen Leistungsfähigkeit. Zudem ist dieser viel befahrene Bereich stark beschädigt und sanierungsbedürftig.

Erst gestern ist das Grundstück im Uesener Feld an Garbe Industrial Real Estate übergeben worden. Schon startet ab Montag die Erschließung des Baufeldes. Konkret bedeutet dies, dass Bäume und Sträucher gefällt werden. Dafür hat die EVG zuvor die Erlaubnis der Stadtverwaltung Achim erhalten.

Bedarfsorientierte Sperrungen werden eingerichtet

„Allerdings können nicht alle Bäume und Sträucher vom Gelände aus entfernt werden“, erläutert die EVG-Mitarbeiterin Stefanie Schleef. Daher muss der Bewuchs auch von der Straße aus gerodet werden. Halbseitige Sperrungen, Teilsperrung und Umleitungen sind die Folge.

Im Falle der Anschlüsse an die Autobahn Achim-Ost ist noch unklar, ob eine Voll- oder Teilsperrung stattfindet. Fest steht: Die Maßnahmen erfolgen Abschnitt für Abschnitt, sodass Zu- und Abfahrt nicht gleichzeitig gesperrt werden. „Wir bemühen uns die Umstände, die dadurch entstehen, so gering wie möglich zu halten“, betont die EVG-Mitarbeiterin Stefanie Schleef.

Pendler bemerken schon früher eine Veränderung: Mit dem Beginn der Rodung am kommenden Montag bis zum Ende der baulichen Maßnahmen ist der Pendlerparkplatz an der L 156 gesperrt und kann nicht mehr angefahren werden. Stattdessen wird der Parkplatz zur Shell-Tankstelle am Kreisel verlegt.

Rodung Amazon Gelände

Insgesamt werden 234 Bäume gefällt ehe sie neu angepflanzt werden.

 

Neupflanzungen für mehr Grün

„Durch den freien Blick wird es einen Aufschrei geben. Doch das Baufeld freiräumen heißt nicht automatisch, dass es auch so kahl bleibt“, erläutert Kettenburg. Denn im Bebauungsplan zur Verkehrsentwicklung Achim-Ost sind Neupflanzungen vorgesehen.

„Damit wird eins zu eins das ersetzt, was vorher da war, wenn nicht sogar noch mehr gepflanzt“, erklärt Kettenburg weiter. Von den etwa 234 Bäumen, die aufgrund der Rodung wegfallen, werden später 233 Ersatzbäume gepflanzt.

Dabei handelt es sich laut Kettenburg nicht um kleine Setzlinge, sondern um Stieleichen mit einem Stammdurchmesser von 16 bis 18 Zentimeter. So wurde es im Bebauungsplan festgelegt. Dazu werden die entfernten Sträucher mit einheimischen Arten ersetzt.

 

Ein Radweg zur Amazon-Ansiedlung

Somit wird die Straße wieder mit Grün versehen und auch die Autobahnauf- und abfahrten erhalten neuen Bewuchs. Außerhalb des Plangebiets sind weitere Ausgleichsbepflanzungen vorgesehen. So wird die Industriestraße mit zusätzlichen Bäumen versehen, ebenso wie ein Stadtgebiet am Wittkoppenberg zwischen dem Steinweg und der Bremer Straße.

Damit die zukünftigen Amazon-Mitarbeiter auch mit dem Rad zur Arbeit kommen können, ist ein Radweg  vorgesehen. Dieser soll am Hundeplatz vorbei bis zum Achimer Bahnhof führen und ebenfalls begrünt werden.

Amazon Gelände

Im Gewerbegebiet Uesener Feld entsteht die Amazon-Ansiedlung.

Ende der Baumaßnahmen voraussichtlich 2021

„Unser Ziel ist es mit den baulichen Maßnahmen zur Inbetriebnahme des Logistikzentrums fertigzuwerden. Wir werden es zügig machen wollen – auch wenn wir ein Unternehmen dafür finden. Dennoch ist das Zeitfenster so, dass es möglichst entzerrt wird“, erklärt Kettenburg. Das Ende der baulichen Maßahmen ist für Ende 2021 vorgesehen.

Weitere Artikel zum Thema finden Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4669): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7