Wegen der Coronakrise bietet Bremen den Abiturienten mehrere Prüfungstermine an.
Schule

Mehr Abi-Termine für Bremer Schüler

Von
Bremen bietet den Schülern jetzt mehrere Abi-Termine an - zum Auswählen.

Bremens Bildungssenatorin Claudia Bogedan hält an den Abiturprüfungen fest, obwohl die Schulen seit Mitte März geschlossen sind. Allerdings kommt sie den Abiturienten und bietet ihnen mehrere Termine für die Prüfungen an. Der erste Haupttermin bleibt wie ursprünglich geplant: Vom 22. April bis 7. Mai werden die Abi-Prüfungen abgenommen. Wer wegen der Coronakrise und der Schulschließung mehr Zeit zur Vorbereitung braucht, kann sich vom 12. Mai bis zum 29. Mai prüfen lassen. Dafür ist kein ärztliches Attest notwendig. Bogedan rät aber zum ersten Prüfungsblock.

Wer wegen Krankheit zu keinem der beiden Terminblöcke erscheinen kann, darf die Prüfungen vom 15. Juni bis zum 20. Juni nachholen. Zu diesem dritten Prüfungsblock wird nur zugelassen, wer ein ärztliches Attest vorlegen kann.

Insgesamt bereiten sich derzeit rund 2.470 Schüler in Bremen auf das Abitur vor.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.