Im Haus Coburg sollen bald wieder Blumen erblühen.Foto: Konczak Die Galeriedirektorin Dr. Annett Reckert hält per E-Post Kontakt zur Öffentlichkeit. Foto: Konczak
Haus Coburg

Kunst-Mails aus der Städtischen Galerie Delmenhorst

Von
Das Haus Coburg-Team hält aktuell per E-Post Kontakt zur kunstinteressierten Öffentlichkeit.

Zum Schutz vor dem Coronavirus ist die Städtische Galerie Delmenhorst zurzeit für Publikum geschlossen. Das Team geht nun einen anderen Weg, um von kunstinteressierten Menschen weiterhin wahr genommen zu werden.

Wöchentliche Kunst-Mails

Kurzerhand rief man die Newsletter „Kunst-Mail“ und „Post aus dem Färbergarten“ ins Leben. Per E-Mail werden mit einem wöchentlichen Newsletter Aktionen für Kinder bis zirka zwölf Jahren angeboten. Eine Anmeldung ist unter info@staedtische-galerie-delmenhorst.de möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kreativanleitung zum Basteln

Die Abonnenten dürfen sich unter anderem über Kreativanleitungen zum Basteln, Färben und Malen freuen. Spielerisch erfährt man beispielsweise wie man aus Pflanzen zu Hause selbst Farben herstellt und mit welchen Techniken man sie dann verarbeitet.

Die Ergebnisse und fertigen Arbeiten können eingereicht werden, per Post oder Foto mittels E-Mail. Manchmal gibt es auch kleine Überraschungen zu gewinnen.

Aktionen, Anregungen und Neuigkeiten

Erwachsene können sich unter info@staedtische-galerie-delmenhorst.de ebenfalls für einen Newsletter anmelden. Sie erhalten dann einmal wöchentlich elektronische Post mit Aktionen, Anregungen und Neuigkeiten aus der Städtischen Galerie Delmenhorst.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.