Mitarbeiter mit Mund-Nase-Schutz bauten am Vormittag die Tore im Weserstadion auf. Foto: Nordphoto/Gumz
Geisterspiel

Polizei patrouilliert am Stadion

Von
Die Polizei rechnet nicht mit Fans vor dem Weserstadion, sicherheitshalber werden aber Beamte patrouillieren.

Als letzte Teams starten heute (20.30 Uhr) Werder und Leverkusen in die Nachspielzeit der Bundesligasaison. Nach einigem Hickhack wird das Spiel nun doch beim Streamingdienst DAZN live zu sehen sein.

Derweil hat die Bremer Polizei erneut darauf hingewiesen, dass Zaungäste heute Abend am Weserstadion unerwünscht sind. Sie Polizei Bremen appelliert an alle Fans: “Schauen Sie das Spiel zu Hause an!” Da DAZN ein kostenfreies Probeabo für den den ersten Monat anbietet, ist das sogar gratis möglich.

Positive Erfahrungen in anderen Städten

Die Begegnungen der Bundesligavereine am Wochenende hätten gezeigt, dass sich Fans an die Appelle von Vereinen und Polizei gehalten und sich nicht vor den Stadien versammelt haben, so die Polizei in ihrer Mitteilung. Auch die Polizei Bremen setze auf das Verantwortungsbewusstsein der Bremer Fußballfans.

Dennoch kündigt sie an: “Polizei und Ordnungsamt werden heute zwar rund um das Weserstadion im Einsatz sein. Es gibt aber keine konkreten Hinweise darauf, dass sich Fans vor oder im Umfeld des Weserstadions versammeln werden. Sollte es wider Erwarten doch zu Ansammlungen kommen, werden diese nicht geduldet. Verstöße gegen die Corona-Rechtsverordnung werden dokumentiert und entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.”

Die Polizei Bremen geht davon aus, dass Appelle und Vorschriften eingehalten werden und rechnet mit einem störungsfreien Einsatzverlauf.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(121): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4609): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7