Ersta Amtshandlung für das neue Faschingsprinzenpaar, ihre Ehrendamen und das Kinderprinzenpaar: das Gruppenfoto am 11.11. Foto: Meyer Ersta Amtshandlung für das neue Faschingsprinzenpaar, ihre Ehrendamen und das Kinderprinzenpaar: das Gruppenfoto am 11.11. Foto: Meyer
Fasching Ganderkesee

67. Faschingssession

Von
Prinz Lars I. (Hüneke) und Prinzessin Julia I. (Ewig) führen die Faschingsfreunde in Ganderkesee durch die 67. Session. Gefeiert wird unter dem Motto „Närrisch ist in und wir mittendrin“

Neuer Faschingsprinz ist Lars I. (Hüneke), wohnhaft in Steenhafe-Stenum, 31 Jahre alt und ledig. Der Landwirtschaftsmeister und stellvertretende Vorsitzende der CDU Ganderkesee ist eng mit dem Fasching verbunden. Sowohl seine Mutter als auch eine Cousine sind Ex-Prinzessinnen, eine Schwester und Cousine waren Ehrendamen.

Seine Faschingsprinzessin Julia I. (Ewig) wohnt in Ganderkesee, ist ebenfalls 31 Jahre alt, ledig und Grundschullehrerin. Auch sie ist Faschingsfan. Bereits als Kind verkleidete sie sich gerne und maschierte 1994 erstmals in der Fußgruppe „Die Theos“ beim Umzug mit. Darüber hinaus ist Julia I. ein langjähriges Mitglied der Grünen Garde. Unterstützt wird das Prinzenpaar von den Ehrendamen Isabell Hillmann, Kira Torunski, Pia Greulich und Angie Sperling.

Über die jüngeren Narren regieren ab sofort Kinderprinz Paul I. (Frey) und Kinderprinzessin Merle I. (Thiemann). Paul I. ist großer Fußballfan. Er spielt nicht nur selber in der E-Jugend des TSV Ganderkesee, sondern interessiert sich für die Sportart auch im Fernsehen oder im Stadion. Er ist Fan von Werder Bremen und Manchester City.

Seine Prinzessin ist ebenfalls sportlich. Merle I. reitet beim Reiterverein Ganderkesee. Sie hat ein eigenes Pony namens „Captain Planet“. Die Neunjährige stammt aus einer Faschingsfamilie. Ihr Vater Ulf war 2000 Faschingsprinz, ihre Mutter Heike war 2004 Prinzessin und 1993 Ehrendame. Doch damit nicht genug, war ihre Tante Maren schon Kinderprinzessin, ihre Patentante Cynthia Faschingsprinzessin und ihr Patenonkel Henning ist im Präsidium des GGV. Sie selber tanzt seit 2015 in der Roten Garde.

Vor den neuen Majestäten liegt eine kurze Amtszeit, bereits am 26. Januar findet der erste Büttenabend statt, die „drei tollen Festtage“ werden am 10. Februar eingeleitet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar