Robert Wicke (links) und Clown Carillon (rechts) zeigten Alexis (Mitte), was es für einen guten Auftritt braucht. Foto: Raddatz
Unbezahlbar-Aktion

“Ein guter Clown fällt halt nicht vom Himmel”

Von
Die Unbezahlbar-Aktion des WESER REPORT ermöglicht den Lesern Einblicke in Welten, die eigentlich nicht für jedermann zugänglich sind. Wie etwa ein exklusives Zirkustraining mit zwei echten Profis vom Circus Roncalli.

Alexis Augen leuchten. Der Neunjährige steht mit Mutter Claudia in der Manege. Clown Paolo Carillon hantiert an seiner Seifenblasen-Maschine und zieht meterlange Schlangen aus der Öffnung, die nach kurzem Flug durch das Zelt wieder zerplatzen. 

“So groß”, staunt Alexis. Er selbst ist großer Zirkusfan, seit es mal einen Kurs an seiner Schule gab. Bei der Aufführung vor den Eltern stand Alexis dann sogar als Clown in der Manege – “und habe alle mit der Wasserpistole nass gemacht.” 

“Training ist alles”

Und nun, mit einem richtigen Profi? “Das ist toll”, sagt der Neunjährige, “jetzt weiß ich, wie ich kleine in große Seifenblasen pusten kann.” Auch Clown Carillon ist beeindruckt: “Man merkt ihm die Liebe zum Zirkus an, mit einigem Training würde er sicher einen guten Clown abgeben.” 

Findet auch Comedian Robert Wicke, als es ans Jonglieren geht: “Du hast das schon mal gemacht, oder?”, fragt er den Jungen. Der schleudert die Bälle schon ziemlich hoch herum. Nach der ersten Runde plumpsen sie dann aber doch noch herunter. 

“Training ist alles”, sagt Wicke – und zeigt noch ein paar Handgriffe zum Üben. “Ein guter Clown fällt halt nicht vom Himmel, außer es ist Teil der Show”

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar