Das Bremer Theater wartet in der Spielzeit 2019/2020 mit Klassikern und vielen Uraufführungen auf. Foto: Landsberg Studenten können ab 1. Oktober kostenlos Karten für Eigeninszenierungen des Theater Bremen erhalten. Symbolbild: Landsberg
Ansichtssache

Kommentar: Restposten

Von
Der Kommentar zum Thema Theater-Flatrate für Studenten.

Kostenlos ins Theater? „Möchte ich auch haben“, werden sich einige Normalverdiener angesichts der Nachricht über die Kultur-Flatrate für Studenten denken. Schließlich finanzieren sie indirekt mit ihren Steuern die Millionen-Subventionen für die Einrichtung und müssen trotzdem an der Kasse zahlen.

Doch Neid ist an der Stelle nicht angebracht. Letztlich sind die Gratistickets gar keine Gratistickets, sondern Karten aus dem Ankauf eines Restposten-Kontingents durch die Studierendenvertretung. Damit sind sie eine Solidarleistung innerhalb der Studierendenschaft.

Alle Studenten zahlen – längst nicht alle werden davon profitieren. Ähnlich wie beim Semesterticket für Bus und Bahn. Dem Theater stehen die zusätzlichen Einnahmen gut zu Gesicht, auch wenn sie im Vergleich zur jährlichen Unterstützung aus Steuermitteln wie ein Tropfen auf den heißen Stein anmuten. Man darf gespannt sein, wie das Angebot angenommen wird.

Leere Plätze nützen jedenfalls niemandem.

Zum Artikel:

Theater-Flatrate für Bremer Studenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Eine Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Fürs Weihnachtsmärchen ins Theater schreckt nachhaltig ab

    Wie war das nervig, als Schulkind ins drittklassige Theater in Bremen zu müssen, um sich eine Aufführung des Weihnachtsmärchens anzusehen. Als Bremer geht man dann als Erwachsener nur noch einmal ins Theater, gewinnt man eine Freikarte und stellt fest: Hat sich wieder nicht gelohnt.

    Studierende, die etwas auf sich halten und einen Anspruch an Theater und seinen Aufführungen haben , werden dem provinziellen Angebot der Bremer Bühnen fern bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4673): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7