Die Gästeführerinnen und Gästeführer der Gemeinde Ganderkesee haben ein vielfältiges Programm ausgearbeitet. Foto: nba Die Gästeführerinnen und Gästeführer der Gemeinde Ganderkesee haben ein vielfältiges Programm ausgearbeitet. Foto: nba
Führungen und Touren

Landpartien und Brudermord in Ganderkesee

Von
Das Team der Gästeführer startet in die touristische Saison

„In Kürze beginnen auch wieder die Touristik-Messen, auf denen wir vertreten sind, um für die Gemeinde zu werben“, sagt Ganderkesees Wirtschaftsförderin Christa Linneman.

Ein Highlight der diesjährigen Touren und Angebote ist das groß-angelegte Freilufttheater „Brudermord“ auf dem Hof von Gästeführer Gerd Logemann in Bergedorf. Darauf nimmt auch das Titelbild des neuen Flyers Bezug. Für das Theaterstück rund um die Ermordung des Kreuzritters Graf Christian von Oldenburg, wurden für den Sommer insgesamt elf Aufführungstermine angesetzt. Zum Hintergrund: Im Jahr 1192 hatte Moritz I. seinen Bruder an diesem Standort ermorden lassen. Daraus entstand zunächst das Kloster in Bergedorf und später das Kloster in Hude.

Auf einer Landpartie, die am 7. Juni, 15 Uhr, zum Klosterfest am Melkus in Bergedorf führt, stellen Logemann und einige Darsteller das Theaterprojekt persönlich vor. Auch Personen, die im Stück das „pöbelnde Volk“ darstellen, werden noch gesucht.

Erste Landpartie führt im Frühling durch den Hasbruch

Doch auch die anderen Landpartien laden zu vielfältigen Orten in Ganderkesee ein. Los geht es mit einem Frühlingsspaziergang am Sonntag, 22. März, 10 Uhr, durch den Hasbruch. Treffpunkt ist am Parkplatz bei der Revierförsterei in Hude.

Weitere Landpartien führen in diesem Jahr nach Elmeloh (Osterentdeckungen am 13. April), zur geschichtsträchtigen Stedingsehre nach Bookholzberg (3. Mai und 18. Oktober) sowie zu den Ziegeleien und Sandgruben nach Rethorn (13. September), zum Herbst erneut in den Hasbruch (25 Oktober) und zum Falkenburger Lager nach Habbrügge (Spektakel am 8. November). Die Sonntags-Landpartien beginnen – bis auf die genannten Ausnahmen – jeweils um 10 Uhr.

Neben den Landpartien zu Fuß stehen Ganz- und Halbtagstouren für Radler auf dem Programm. Dabei geht es zu den Störchen ins Niederviehland (22. April), zu den Gantern in der Gemeinde (28. April), entlang der Weser (14. Mai) sowie in die Stadt Wildeshausen (8. Juli) und Entlang der Kleeblattroute nach Berne (13. August). Das Klima und die Natur werden zudem auf den Radtouren am 26. Mai und 30. September thematisiert. Zu Überraschungstouren per Rad lädt Gästeführerin Lisa Dirks an drei Donnerstagen ein (23. Juli, 6. August, 20. August).

Auch die “Nachbarn” sollen besucht werden

Die „Nachbarn“ werden auch mit der Bahn und dem Bus besucht. Mit dabei ist eine Bahnfahrt nach Radio Bremen und ins Geschichtenhaus (2. April) sowie eine Bahnfahrt zum Landtag nach Hannover (9. September). Mit dem Bus geht es indes auf eine Erlebnistour zum Flughafen Bremen (16. April) sowie in die Bremer Überseestadt (8. Oktober).

Alle Angebote der Ganderkeseer Gästeführer können auch für Gruppen zu anderen Terminen gebucht werden. Auf Wunsch werden individuelle Touren für Gruppen ausgearbeitet. Weitere Informationen sind dem neuen Flyer zu entnehmen oder bei der Tourist-Information, Telefon 04222 / 442 07, zu erfragen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.