Die Zahl der Hausgeburten war in Bremen auch vor Corona schon hoch. Symbolbild: Pixabay/ThorstenF Die Zahl der Hausgeburten war in Bremen auch vor Corona schon hoch - nun steigt sie weiter. Symbolfoto: Pixabay/ThorstenF
Geburten

Hausgeburten in Bremen stärker gefragt

Von
Die strengen Besuchsregeln in Bremer Kliniken verunsichern werdende Eltern.

Neben der Vorfreude weckt eine bevorstehende Geburt bei vielen werdenden Eltern auch Ängste. Unter Pandemiebedingungen größere als unter normalen Umständen, gelten doch seit Anfang Oktober wieder strengere Regeln in den Bremer Kliniken.

Besuche nur in Bremen-Nord erlaubt

So darf der Vater des Kindes während der Geburt im Kreißsaal des Krankenhauses Links der Weser anwesend sein, zwei Stunden später muss er die Klinik verlassen. Ein Besuch auf der Station nach der Entbindung ist laut Rolf Schlüter, Sprecher der Gesundheit Nord (Geno), verboten.

In der Klinik Bremen-Nord darf eine enge Bezugsperson Mutter und Kind täglich 45 Minuten besuchen, die Termine werden laut Schlüter mit der Station abgesprochen. In der Regel sei dies der Vater.

Geburtshaus als Alternative

Vielen Schwangeren sind diese Regeln zu streng, auch Klinikhebammen finden sie schwierig, wie Brigitte Schlieper vom Geburtshaus Bremen weiß.

Schwangere suchen darum nach Alternativen. Im Geburtshaus Bremen sei die Nachfrage seit dem Beginn der Pandemie gestiegen, sagt Schlieper, geschäftsführende Hebamme im Geburtshaus.

Frühzeitige Anmeldung wichtig

„Da wir nur eine bestimmte Anzahl von Frauen pro Monat annehmen können, melden sie sich inzwischen auch schon nach einem positiven Schwangerschaftstest bei uns an.“ Bereits vor Corona war es im Geburtshaus wichtig, sich frühzeitig anzumelden. „Wir wollen die Frauen während der Schwangerschaft kennenlernen“, sagt Schlieper.

Derzeit können Frauen sich dort ab Mai 2021 für eine Geburt anmelden. Das Geburtshaus Bremen ist seit diesem Jahr das einzige der Hansestadt.

In Bremen die meisten Hausgeburten

Immer mehr Familien erkundigen sich zudem nach der Möglichkeit einer Hausgeburt. Dies beobachtet auch Tanja Vlassenko von den Weserhebammen.

„Im Vergleich zu anderen Bundesländern gab es in Bremen auch vor Corona die meisten Haus- und außerklinischen Geburten. Die Nachfrage steigt jetzt noch“, sagt Vlassenko.

Zahlen dazu werde es allerdings erst 2021 geben. Die hohe Nachfrage vor Corona sei durch das gute und große Angebot in Bremen zu erklären. „Die Qualität spricht sich rum“, ist sie sich sicher.

Eltern nennen Corona als Grund

Auch Vlassenko und ihre Kolleginnen führen inzwischen mehr Gespräche mit werdenden Eltern, die Angst davor haben, in eine Klinik zu gehen. „Sie nennen oft die strengen Besuchsregeln als Grund oder haben Geschichten aus den Kliniken von anderen Eltern gehört“, sagt Vlassenko.

Es gebe zwar auch viele Frauen, für die eine Entbindung im Krankenhaus grundsätzlich nicht infrage käme und die sich entsprechend früh anmelden, es melden sich jedoch auch immer mehr Frauen gegen Mitte oder Ende der Schwangerschaft bei den Hebammen.

Entspannung ist das A und O

Eine Hausgeburt ist grundsätzlich möglich, wenn Mutter und Kind gesund sind und die Schwangerschaft normal verläuft. „Was dafür gebraucht wird bringen wir Hebammen mit oder es ist in jedem Haushalt vorhanden“, erklärt Vlassenko.

Frauen, die sich eigentlich in einer Klinik sicherer fühlen, wegen der Besuchsregeln jedoch über eine außerklinische Geburt nachdenken, rät Vlassenko, sich für den Ort zu entscheiden, wo sie sich am wohlsten fühlen. „Entspannung ist das A und O für eine gute Entbindung“, sagt die Hebamme.

Kreißsäle trotzdem ausgelastet

Die gestiegene Nachfrage nach außerklinischen Geburten wirkt sich laut Geno-Sprecher Schlüter übrigens nicht auf die Auslastung der Geno-Kreißsäle aus. „Wir haben keine Abnahme und die Kreißsäle stehen nicht leer“, sagt er.

Unter weserhebammen.de und hebammensuche-bremen.de finden Frauen Hebammen, die Hausgeburten betreuen. Für Hausgeburten ab März und April 2021 haben die Weserhebammen noch Kapazitäten frei, Vor- und Nachsorge ab Juni 2021.
Das Geburtshaus Bremen unter geburtshaus-bremen.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4673): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7